Deutscher Entwicklerpreis 2016: Einreichungsphase für diesjährigen Deutschen Entwicklerpreis ist gestartet

Preisverleihung am 7. Dezember im Palladium Köln, vorausgehende Entwicklerkonferenz im KOMED im MediaPark Köln

Köln, 5. September 2016 | Ab sofort werden wieder die besten deutschen Spiele gesucht – die Einreichungsphase zum Deutschen Entwicklerpreis 2016 (www.einreichen-deutscherentwicklerpreis.de) ist gestartet. Bis zum 30. September 2016 können Spieleentwickler und Publisher aus deutschsprachigen Ländern (DACH) ihre Games und Marketing- und PR-Kampagnen ins Rennen um die beliebte Auszeichnung schicken. Zu den Kategorien zählen traditionelle Auszeichnungen, wie „Bestes Game Design“ und „Bester Sound“. Aber auch herausragenden Publisherleistungen wird wieder mit den letztjährig eingeführten Kategorien „Beste Marketing-Kampagne“ und „Beste PR-Einzelaktion“ beim Deutschen Entwicklerpreis Rechnung getragen. Am 7. Dezember werden die Gewinner ausgezeichnet.

Da die Nachfrage an Tickets für die von der Film- und Medienstiftung NRW geförderten Award-Gala in den vergangenen Jahren stark angestiegen ist, wird der Deutsche Entwicklerpreis 2016 im Palladium Köln verliehen. Das Entwicklerpreis-Summit zieht ebenfalls um, dieses Jahr findet die von der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen geförderte Konferenz im KOMED im MediaPark Köln statt.

Eine Neuerung am Preis selbst ist der von allen Journalisten unter den Jurymitgliedern verliehene Award in der Kategorie „WTF? des Jahres“, in der alles, was im deutschen Spielekosmos Aufsehen erregt hat, ausgezeichnet werden kann. Also auch der lustigste oder folgenreichste Tweet oder Facebook-Post eines Spieleentwicklers oder besonders überraschende Aktionen, wie Personalwechsel. In der ebenfalls neuen Kategorie “Beste VR/AR Experience” werden herausragende Leistungen bei der Umsetzung von Spielen für die nunmehr auf den Massenmarkt drängenden Technologien gewürdigt.

Ubisoft und sein Studio Blue Byte rufen im Rahmen des Deutschen Entwicklerpreises 2016 erneut junge Entwicklerteams dazu auf, ihre Projekte für den Newcomer Award 2016 einzureichen. Ubisoft Blue Byte übernimmt zum vierten Mal die Patenschaft des wichtigsten Deutschen Preises für junge Nachwuchsentwickler, der mittlerweile fester Bestandteil des Deutschen Entwicklerpreises ist. Die Einreichung hierfür findet ebenfalls unter www.einreichen-deutscherentwicklerpreis.de statt. Die drei bestplatzierten Nachwuchsentwickler-Projekte erhalten die einmalige Chance, ihr Spiel (1. Preis) im Ubisoft-Hauptquartier beziehungsweise (2. und 3. Preis) bei Blue Byte in Düsseldorf oder Mainz vorzustellen und sich jeweils von erfahrenen Producern in Workshops coachen und wertvolle Tipps für den weiteren Projektverlauf geben zu lassen.

Die vollständige Liste der Kategorien des Deutschen Entwicklerpreises 2016:

  • Beste Marketing-Kampagne
  • Beste PR-Einzelaktion
  • Bester Publisher
  • Bestes Game Design
  • Bester Sound
  • Beste Story
  • Beste Grafik
  • Beste Technische Leistung
  • Bestes Studio
  • Innovationspreis
  • Beste VR/AR Experience
  • WTF? des Jahres
  • Sonderpreis für soziales Engagement
  • Blue Byte Newcomer Award
  • Bestes PC-/Konsolenspiel
  • Bestes Mobile Game
  • Bestes Online Game
  • Bestes Indie Game
  • Hall of Fame – Lebensleistung
  • Bestes Deutsches Spiel
  • Händler des Jahres

Der Deutsche Entwicklerpreis zeichnet herausragende Games aus, die innerhalb der vergangenen zwölf Monate in Deutschland im Handel oder online erschienen sind. Teilnahmeberechtigt sind auch Produktionen aus Österreich und der Schweiz. Bei der Auswahl der Gewinner in den 21 Kategorien geht es nicht um den kommerziellen Erfolg, sondern vielmehr um innovative Spielideen, technische Exzellenz und neue Gameplay-Ansätze.
Das 2014 erstmalig eingeführte Entwicklerpreis-Summit wird wegen des großen Erfolgs und positiven Feedbacks erneut im Vorfeld der Preisverleihung ausgerichtet. Das vollständige Programm wird online unter www.deutscherentwicklerpreis.de veröffentlicht.

Tickets für den Deutschen Entwicklerpreis 2016 sind demnächst unter www.deutscherentwicklerpreis.de/tickets erhältlich.

Weiterführende Informationen zum Deutschen Entwicklerpreis 2016 und alle Details zur Einreichung sind auf www.deutscherentwicklerpreis.de zu finden.

Über den Deutschen Entwicklerpreis
Der Deutsche Entwicklerpreis ist die älteste Auszeichnung der deutschen Games-Branche. Über die Gewinner in den 21 Kategorien des Deutschen Entwicklerpreises entscheiden prominent besetzte Fachjurys. Dabei wird nicht der kommerzielle Erfolg prämiert, sondern neue Spielideen, technische Innovationen und spielerische Qualitäten. Bereits seit 2004 werden jährlich die besten deutschen Spiele in verschiedenen Preiskategorien gekürt. 2014 zog der Deutsche Entwicklerpreis von Düsseldorf nach Köln um und wurde um ein deutschsprachiges Konferenz-Format erweitert. Das Gala-Dinner wird von der Film- und Medienstiftung NRW gefördert, das Konferenzformat “Entwicklerpreis-Summit” erhält Förderung von der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen. Rund 450 Gäste nahmen im vergangenen Jahr am festlichen Bankett im DOCK.ONE in Köln teil. Weitere Informationen auf www.deutscherentwicklerpreis.de.